Sonntagsessen

Mjami, heute haben Martin und ich was Leckeres gekocht. Auf den Fotos sieht’s nicht ganz so toll aus, weil wir noch Anfänger beim Anrichten sind, aber es war vorzüglich! :)


Die Champignons habe ich in Paniermehl, Paprikapulver und Salz gewendet (natürlich vorher in Eiweiß gebadet, dass es auch alles schön hält) und dann in den Backofen geschoben. Ich befürchtete, dass es gar nicht so lecker werden würde, aber ooooh waren die am Ende saftig.

Der Reis hat ein wenig Gesellschaft von angeschwitzten Zwiebelstücken und etwas Knoblauch bekommen. Das hat toll zu den Pilzen gepasst.

Martin ist derjenige, der sich immer ums Fleisch kümmert, deshalb war er für die Hähnchenbrüste zuständig. Diese durften ein Bad in Sojasoße, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Paprikapulver und natürlich Salz und Pfeffer genießen bevor sie in der Pfanne gelandet sind.

Fertig war das Sonntagsgericht!

Zubereitungsdauer: ca. 45-60 min

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

6 thoughts on “Sonntagsessen

  1. Claudia

    Das sieht alles wirklich sehr lecker aus! Und wie du die Pilze gemacht hast, muss ich mal selber ausprobieren – habe ich so noch nie gesehen. Klingt sehr vielversprechend!

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *