Kunstblume für die Tischdeko oder als Accessoire

Auf How About Orange habe ich entdeckt wie man eine edle Rose aus Stoff herstellen kann. Als Tischdekoration oder als Haarschmuck würde sich das bestimmt gut auf Hochzeiten eignen. Vor allem bei den warmen Temperaturen, wie sie momentan oft sind, ist das sehr empfehlenswert. Denn das Praktische daran ist, dass unechte Blumen nie den Kopf hängen lassen :)

Erstelle zuerst eine Schablone aus Pappe oder Papier, die eine sechsblättrige Blüte darstellen sollte, indem du mit einem Bleistift die Form eines kleinen Tellers nachfährst.

Nimm den Stoff deiner Wahl und schneide drei stückgerecht Teile zu. Diese drei Stoffteile fixierst du mit Deco-Festiger und legst jedes Einzelne für wenige Sekunden in die Mikrowelle, dass man die Stoffe wie Papier bearbeiten kann.
Schneide je eine Blüte mit Hilfe deiner Schablone aus den Stoffteilen heraus und falte die Blüten so, dass am Ende zwischen den einzelnen Blütenblättern ein Knick drin ist (siehe Foto).
In die erste Blüte schneidest du jetzt einen Schlitz entlang einer Faltlinie bis zur Mitte hinein. Bei der zweiten Blüte schneidest du ein Blütenblattsegment heraus und bei der dritten Blüte drei Segmente. Die abgeschnittenen Stoffsegmente nicht wegschmeißen, denn diese werden später noch für das Innere der Blüte verwendet.

Jetzt klebst du die Blütenenden jeweils zusammen, so dass eine drei-, vier- und fünfblättrige Blüte daraus entsteht. Mit einem Bügeleisen bügelst du über die Blütenränder und formst sie dann nach Außen, solange der Stoff noch heiß und biegsam ist.

Nun kommen die kleinen Stoffreste zum Einsatz! Während die großen Blüten noch abkühlen müssen, werden jetzt die kleinen Stoffteile ebenfalls gebügelt und in Form gebracht.

Nachdem alle Blütenteile abgekühlt und fest geworden sind, kannst du sie ineinander stecken und schauen, ob dir die Blume so gefällt. Falls nicht, kannst du durch Bügeln und Nachformen Korrekturen vornehmen, wie oben beschrieben.

Wenn du die Blume, so wie sie ist, perfekt findest, drücke jedes einzelne Stoffstück flach zusammen und schneide jeweils die Spitze davon ab. Lege nun wieder alle Blütenteile ineinander.

Zu aller letzt nimmst du ein Stoffrest, etwas Leim und klebst die Blüten an der Stelle, wo jetzt ein Loch ist, zusammen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *